Bitcoin Cash, NEM, Análisis de precios decrecientes: 22 de octubre

Demostrando ser uno de los activos digitales de mayor rendimiento del mercado en las listas de éxitos, Bitcoin Cash se apresuró a añadir más del 6% a su valor en lugar del mercado alcista imperante. Decred también se pintó de verde, con el impulso del precio hacia el norte en el mercado de DCR que probablemente empujará a la criptodivisa hacia su nivel de resistencia inmediato.

Por el contrario, NEM parecía estar preparándose para una caída abrupta ya que los osos se habían apoderado del mercado.

Bitcoin Cash [BCH]

Impulsado por un fuerte impulso de compra, el mercado de Bitcoin Cash registró una tendencia alcista positiva, devolviendo ganancias por valor de 6,7% en las últimas 24 horas.

Con la formación de los marcadores punteados debajo de los candelabros, el indicador SAR parabólico eliminó la probabilidad de que el altcoin notara un brote bajista.

El Índice de Fuerza Relativa se vio flotando justo por debajo del territorio de sobrecompra, destacando la continua presencia de un fuerte sentimiento de compra.

Dado este escenario en el mercado del BCH, se podía esperar un retroceso desde el nivel de 266,29 dólares, hacia el siguiente nivel de resistencia.

NEM [XEM]

En el momento de redactar el presente informe, NEM mostraba signos de estar cerca de una reducción del precio, ya que la región de retroceso del 78,6% marcada por la herramienta de retroceso Fibonacci seguía debilitándose en lugar de la presión bajista.

De hecho, era probable que la fortuna del activo digital fuera bajista si los vendedores lograban empujar aún más los precios por debajo del nivel de soporte de 0,103 dólares, como se ha visto en los últimos días.

El indicador Aroon señaló un cruce bajista, con el Aroon Arriba (Naranja) cayendo por debajo del Aroon Abajo (Azul).

A la luz de la creciente presión de venta y el activo digital registrando 5% de pérdidas desde ayer, los precios de NEM podrían ir por debajo del nivel de 78,6% en los próximos días.

Decrépito [DCR]

En el momento de escribir este artículo, Decred fue visto comerciando alrededor de los 12.793 dólares. De hecho, el Altcoin saltó para recuperarse con un 4,3% en ganancias registradas en las últimas 24 horas.

Los indicadores técnicos de Decred también siguieron siendo alcistas. Durante el período mencionado, el MACD notó un cruce alcista, con la línea del MACD subiendo por encima de la línea de la señal.

Además, los promedios móviles simples (SMA) también estallaron en una tendencia alcista al mismo tiempo. Se vio que los 20 SMA se elevaban por encima de los 50 SMA. Una mirada más cercana a los promedios móviles simples parecía descartar la probabilidad de ventas también.

Con el fin de validar la inmediata alza vista en el momento de la prensa, los toros de la DCR tendrán que controlar el nivel de resistencia de 12,97 dólares durante las próximas sesiones de operaciones.

Teil der Infrastruktur für Krypto-Abwicklung

Gold-i nimmt Null Hash als Teil der Infrastruktur für Krypto-Abwicklung an

Zero Hash bietet Gold-i ein zentral angesiedeltes Krypto-Angebot und Zugang zu einer breiteren Palette von Krypto-Märkte

Gold-i, ein Spezialist für die Integration von Handelssystemen für die Finanzdienstleistungsbranche, unterzieht sich weiterhin weiteren Aktualisierungen und Integrationen, die es für Bitcoin Trader Anbieter von Krypto-Währungen dynamischer machen sollen. In diesem Sinne kündigte das Unternehmen heute eine Partnerschaftsvereinbarung zur Nutzung der Verwahrungs- und Abwicklungsinfrastruktur von Seed CXs Plattform Zero Hash an.

Zero Hash wird den Kunden von Gold-i, darunter Prime of Primes, FX-Privatkundenmakler und Hedge-Fonds, ein zentral abgewickeltes Krypto-Angebot sowie einen breiteren Zugang zu einer Reihe von Krypto-Währungsmärkten und wichtigen Liquiditätsmärkten bieten.

Zero Hash ist eine Tochtergesellschaft von Seed CX und hat die Einheit als Gelddienstleistungsgeschäft und Devisenhändler bei FinCEN registriert. Zero Hash ist auch als Money Transmitter in über 45 US-Bundesstaaten registriert.

Diese Zusammenarbeit ermöglicht es Gold-I, eine Reihe von außerbörslichen (OTC) Handelsabwicklungsdiensten zu nutzen, die Spot-Fiat- und Kryptowährungen unterstützen. Das Produkt wurde bereits in den Handelszyklus von traditionellen Brokern, Single-Dealer-Plattformen, FX ECNs und anderen institutionellen Handelsplätzen implementiert.
Gold-i-Partnerschaft will neue Grenzen erweitern

Die Partnerschaft nutzt auch die Order-Routing- und Order-Matching-Technologie von Gold-i über sein Crypto Switch™ 2.0 – Teil der Matrix-Produktreihe von Gold-i

Das Produkt funktioniert als eine fortschrittliche Plattform, die es Brokern, Krypto-Börsen, Liquiditätsanbietern und Market-Makern ermöglicht, eine Reihe von Möglichkeiten zu maximieren.

Darüber hinaus können Kunden mit einer vollständig geklärten Krypto-Lösung auf tiefe und vielfältige Liquiditätspools zugreifen. Crypto Switch™ 2.0 kann auch über eine FIX API oder andere Standardprotokolle nahtlos in jede Handelsplattform integriert werden.

Mit über 30 unterstützten Fiat-Assets und zwei Dutzend gehandelten digitalen Assets ist Zero Hash offensichtlich darauf ausgerichtet, im Krypto-Raum eher wie ein Forex-Broker zu agieren, auch wenn der Schwerpunkt auf dem institutionellen Segment liegt.

Die Matrix-Produktsuite von Gold-i bietet einem globalen Netzwerk von Brokern, Prime-Brokern und Hedge-Fonds einen Vertriebskanal für Liquidität gegenüber Bitcoin Trader verschiedener Anlageklassen. Die Mitglieder sind in der Lage, anderen Endkunden ihre Liquidität über die Matrix von Gold-i zur Verfügung zu stellen, ihr Handelsbuch zu verwalten und ihre Liquidität durch verschiedene Management-Tools individuell anzupassen.

Tom Higgins, CEO von Gold-i, kommentierte die Nachricht: „Die Partnerschaft mit Zero Hash fügt unserem Angebot eine neue Dimension hinzu, indem wir eine zentral abgewickelte Lösung für digitale Vermögenswerte anbieten. Da wir weiterhin Grenzen verschieben, haben Kunden, die den Krypto-Handel als zusätzliche Anlageklasse anbieten möchten, jetzt die Wahl zwischen einer zentral abgewickelten Lösung oder einer zentral abgewickelten Lösung über Gold-i. Unsere Zusammenarbeit mit Zero Hash bietet uns eine aufregende Gelegenheit, die Akzeptanz des Krypto-Währungshandels bei institutionellen Kunden weiter voranzutreiben. Unsere gemeinsamen Kunden werden von einer ausgezeichneten Preisgestaltung und nahtlosen Abwicklungsdienstleistungen profitieren“.

Edward Woodford, CEO von Zero Hash, fügte hinzu: „Zero Hash ist stolz darauf, dass Gold-i nun ein Partner ist. Die Kombination unserer bewährten Fähigkeit, Geschäfte über mehr als 1000 Paare abzuwickeln, mit Gold-i’s marktführender Order-Routing-Technologie bietet institutionellen Kunden ein End-to-End-Angebot.

Gli hacker di Bitfinex si spostano ₿473 dopo l’offerta di scambio

  • Gli hacker di Bitfinex hanno spostato ₿473 (5,8 milioni di dollari) dei fondi presi nell’hack del 2016
  • Lo scambio ha recentemente offerto incentivi finanziari fino a 400 milioni di dollari in caso di restituzione del Bitcoin rubato
  • Gli hacker della Bitfinex non hanno nulla da guadagnare e tutto da perdere accettando l’accordo, quindi la mossa non è probabilmente correlata

Gli hacker della Bitfinex hanno spostato oltre ₿473 (5,8 milioni di dollari) dal portafoglio associato all’hacker del 2016, due settimane dopo lo scambio hanno offerto incentivi agli hacker per la restituzione dei fondi.

Mentre alcuni potrebbero considerare questa mossa come la prima fase della restituzione dei fondi rubati, è più probabile che ci siano altre ragioni dietro la mossa, dato che gli hacker non hanno nulla da guadagnare e tutto da perdere accettando l’offerta di Bitfinex.

Bitfinex offre un’offerta di 400 milioni di dollari

Gli hacker di Bitfinex hanno preso lo scambio per ₿119.756 nell’agosto 2016, per un valore di oltre 72 milioni di dollari all’epoca. L’hacker ha fatto slittare il prezzo del Bitcoin del 16% e ci sono voluti tre anni prima che qualcuno fosse accusato del crimine; nel 2019 due fratelli israeliani, Eli e Assaf Gigi, sono stati arrestati per il loro coinvolgimento nel crimine.

Alcuni dei Immediate Edge rubati sono stati recuperati, ma la stragrande maggioranza è ancora in possesso degli hacker, il che ha portato Bitfinex a fare un’offerta straordinaria due settimane fa. Lo scambio ha offerto pubblicamente agli hacker fino a 400 milioni di dollari di incentivi finanziari per la restituzione del Bitcoin rimanente, che ora vale 1,344 miliardi di dollari (meno il recupero del 2019). L’accordo include anche una tassa di recupero del 5% per chiunque metta Bitfinex in contatto con gli hacker, qualora il contatto porti alla restituzione dei fondi.

Gli hacker Bitfinex non hanno alcun incentivo ad accettare

Non sorprende che gli hacker della Bitfinex non abbiano risposto a questo appello né per iscritto né con un atto. Ieri è stata la prima azione dopo la richiesta, con l’invio di ₿473 a portafogli sconosciuti attraverso due transazioni, ma è improbabile che ciò facesse parte di un piano per restituirlo.

Gli hacker di Bitfinex non hanno alcuna necessità reale di soddisfare la richiesta dello scambio. Gli analisti della catena di blocco sarebbero in grado di rintracciare qualsiasi gettone ricevuto come parte di un pacchetto di incentivi così come i fondi rubati, quindi non c’è ragione per cui gli hacker Bitfinex ridurrebbero volontariamente la loro partecipazione di circa due terzi se il risultato potesse essere lo stesso.

È improbabile quindi che il movimento di fondi di ieri fosse in anticipo rispetto alla restituzione dei fondi e che fosse più probabilmente preparatorio per incassarne un po‘, spostarli in un nuovo portafoglio o camuffarli attraverso un mixer Bitcoin.

Bitcoin realisierte Volatilität zuletzt kurz vor dem Ausverkauf 2018

Bitcoin realisierte Volatilität zuletzt kurz vor dem Ausverkauf 2018

Die realisierte 10-Tage-Volatilität erreicht den niedrigsten Stand seit kurz bevor der Bitcoin-Preis Ende 2018 auf $3.100 fiel, was neue rückläufige Ängste auslöste.

Bitcoin (BTC) könnte auf eine Wiederholung bei Bitcoin Superstar seines Ausverkaufs Ende 2018 zusteuern, warnen Daten, da die realisierte Volatilität fast Dreijahreshöchststände erreicht.

Der Analyst Skew, der am 6. Juli neue Charts hochlud, zeichnete am 6. Juli neue Charts bezüglich des Vergleichs mit Bitcoin in der Baisse von 2018.

Die 10-Tage-Volatilität von Bitcoin sinkt auf 20%.

Bei der Analyse der realisierten Volatilität stellte Skew fest, dass das letzte Mal, als die Metrik 20% erreichte, ein Massenkapitulierungsereignis folgte, bei dem BTC/USD 3.100 $ erreichte.

„Das letzte Mal, als wir dieses Niveau erreichten, hatten wir kurz danach den großen Ausverkauf vom November 2018“, warnten Analysten.

Die realisierte Volatilität bezieht sich auf historische Volatilitätsmessungen, wobei 20% auf dem 10-Tage-Messwert ein 33-Monatstief markierten.

Wie Cointelegraph letzte Woche berichtete, ging der Mangel an Volatilität Hand in Hand mit rückläufigen Volumina bei Bitcoin, von denen Analysten bereits glauben, dass sie bald eine „große Bewegung“ nach oben oder unten auslösen werden.

BTC/USD testet wiederholt die Unterstützung von $9.000, während sich die Aufmerksamkeit auf die Verteidigung von $8.600 konzentriert, um einen größeren Rückgang zu vermeiden.

Gold ist bereit, Allzeithochs herauszufordern

Während Bitcoin wackelig aussieht, ist beim Gold das Gegenteil der Fall, und die Kommentatoren erwarten mit Spannung einen zinsbullischen Ausbruch.

Angesichts boomender Lagerbestände, aber der nach wie vor bestehenden Unsicherheit laut Bitcoin Superstar hinsichtlich der langfristigen Nachhaltigkeit stellt Gold seine Allzeithochs ab 2011 in Frage.

Für den Bitcoin-Skeptiker und Goldwanze Peter Schiff war die Investitionsentscheidung zu Beginn der Woche einmal mehr offensichtlich.

„Gold scheint am Widerstand knapp unter 1.800 Dollar zu zerbrechen, während Bitcoin gleichzeitig an der Unterstützung knapp über 9.000 Dollar zerbricht“, schrieb er am Sonntag im Rahmen einer Twitter-Umfrage.

„Ich erwartete, dass sowohl der Widerstand als auch die Unterstützung nachgeben würden, da #Gold mit dem Zusammenbruch von #Bitcoin in die Höhe schießt.

Die Befragten schienen anderer Meinung zu sein, wobei fast 50 % der 9.800 Teilnehmer prognostizierten, dass sowohl Gold als auch Bitcoin weiter steigen würden.

Bitcoin stieren houden het kopen op dips als BTC-saldo op de beurzen te bereiken 13-maanden laag

Op 27 juni daalde Bitcoin tot $8.800 op de meeste beurzen. Beren kraakten $9.000, maar slechts kortstondig, omdat stieren in staat waren de dip te kopen en Bitcoin weer boven de $9.000 te duwen. Twee dagen later en de beren krijgen geen voortzetting wat aangeeft dat ze zwak zijn of dat stieren buitengewoon taai zijn.

Bitcoin wordt momenteel verhandeld tegen $9.145 in een dagelijkse downtrend en ver onder zowel de 12 als de 26-EMA. Bovendien hebben de EMA’s op 25 juni bearishly gekruist. Alles lijkt vreselijk voor Bitcoin, maar is dat zo?

Bitcoin Balance On Exchanges heeft net een 13-maanden-laag bereikt.

Volgens een recent rapport van Glassnode is het aantal Bitcoin op beurzen vandaag gedaald tot een nieuw dieptepunt van 13 maanden. Sinds maart 2020 vluchten de Bitcoins uit de beurzen, hoewel de prijs zich heeft hersteld. Dit geeft aan dat investeerders bereid zijn om Bitcoin vast te houden. Het lijkt erop dat de meeste beleggers niet meer geïnteresseerd zijn in het verhandelen of verkopen van Bitcoin.

Deze langetermijn-metriek is cruciaal voor Bitcoin Revolution en de evolutie ervan voor de rest van het jaar. De recente daling tot onder de $9.000 laat ook een gebrek aan kracht zien voor de beren. Het $9.000 steunniveau is een kritisch psychologisch niveau.

Het feit dat het gebroken was, maar geen bearish voortzetting had, toont aan dat de stieren klaar zijn om dips te kopen.

Het is ook belangrijk om op te merken dat Bitcoin-langs nog steeds sterk overheersende shorts zijn op de meeste beurzen zoals Bitfinex of BitMEX. Deze trend is de afgelopen 3 maanden niet veranderd.

Hoewel deze langetermijngegevens niet genoeg zijn om een bull run te starten, zijn het wel goede indicatoren voor de lange termijn van Bitcoin en zijn vermogen om in waarde te blijven. De wereldwijde aandelenmarkt heeft een grote invloed gehad op Bitcoin en de hele crypto-markt. COVID-angst is nog steeds aanwezig en totdat dat verandert, kan Bitcoin niet echt doorgaan met het zien van een grote stierengevecht.

Bitcoin News Today – À la une du 28 juin

Bitcoin News Today – Bitcoin a récemment entamé une forte tendance à la baisse après avoir plongé en dessous du niveau de support de 9 500 $ contre l’USD. La plus grande monnaie numérique du monde par capitalisation boursière change actuellement de mains autour de la zone de 9000 $ et il est probable qu’elle pourrait plonger vers le niveau de support de 8800 $.

Bitcoin dépasse le support clé alors que le marché de la crypto devient baissier

La semaine dernière, la monnaie numérique de référence a entamé une tendance à la baisse majeure après être tombée sous le niveau de support clé de 9 500 $ face au dollar. La monnaie numérique a accumulé une traction baissière et a plongé sous la barre des 9 300 $ et la moyenne mobile simple de 100. Cette décision a ouvert la voie à davantage de pertes et le prix de la monnaie numérique a plongé sous la barre des 9 000 $.

Bitcoin Circuit a formé un nouveau lo mensuel proche de la barre des 8 813 $ et le prix de la monnaie numérique se corrige actuellement plus haut. À la hausse, l’obstacle immédiat pour la monnaie numérique est proche des niveaux de 9 000 $ et 9 040 $. Le niveau de retracement de 23,6 pour cent de Fibonacci de la balançoire précédente, du plus haut de 9 778 $ au plus bas de 8 813 $, est proche de la barre des 9 040 $.

Plus important encore, il y a une formation d’une ligne de tendance baissière critique avec un obstacle proche de la barre des 9 100 $ sur le graphique à 4 heures de la paire de négociation BTC / USD. Si le prix de la monnaie numérique brise l’obstacle de la ligne de tendance, il pourrait continuer à monter plus haut vers le principal obstacle de 9 300 $. La moyenne mobile simple de 100 attend également près du seuil de 9 300 $.

Par conséquent, il est probable que les taureaux soient confrontés à plusieurs obstacles proches des 9 100 $ et 9 300 $. Pour que Bitcoin retourne dans la zone positive, il doit régler plus de 9 300 $ et la moyenne mobile simple de 100.

Les taureaux Bitcoin peuvent-ils empêcher de nouvelles pertes?

Bitcoin est actuellement dans une position critique. Presque toutes les principales devises numériques du marché sont profondément dans le rouge, le Bitcoin ayant perdu environ 3% de sa valeur au cours des vingt-quatre dernières heures. Ses fourches dures, Bitcoin Cash (BCH) et Bitcoin SV sont même en baisse de 5% et 8% respectivement. Le Bitcoin se débat actuellement autour de la barre des 9000 $, et s’il ne parvient pas à dépasser les 9,100 $ et 9,300 $, il est probable qu’il pourrait subir plus de pertes.

Le support immédiat pour la monnaie numérique est proche des 8 813 $ et 8 800 $. Si la monnaie numérique tombe sous la barre des 8 800 $, elle pourrait ouvrir la voie à davantage de mouvements à la baisse. Si cela se produit, les ours devraient pousser le prix de la monnaie numérique vers la barre des 8 500 $ à court terme.

Russische Zentralbank gibt zu, dass sie Bitcoin nicht verbieten kann

Der Direktor der Rechtsabteilung der Bank von Russland hat zugegeben, dass Bitcoin und andere Kryptowährungen realistischerweise niemals im Land verboten werden können.

Obwohl Kryptowährungen in Russland nicht gerade legal sind, werden sie anscheinend auch nie verboten werden. Das sind die neuesten Nachrichten von der russischen Regierung.

Sind Kryptowährungen in Russland sicher?

Kryptowährungen haben in Russland seit einiger Zeit mit einer verwirrenden und schwierigen rechtlichen Situation zu kämpfen. Letzten Monat berichtete BeInCrypto, dass einige an Kryptowährungen gebundene Bankkonten im Land eingefroren werden könnten. Kryptowährungszahlungen sind auch unter Beschuss geraten, weil sie den russischen Rubel untergraben.

Die russische Zentralbank hat sich wiederholt für ein Verbot ausgesprochen und ist weiterhin entschieden gegen Bitcoin. Es scheint jedoch, dass sich die Durchsetzung eines solchen Diktats als unmöglich erweisen würde – und die russische Regierung hat dies vor kurzem ganz offen zugegeben.

Wie die russische Filiale von BeInCrypto kürzlich berichtete, sagte der Direktor der Rechtsabteilung der Bank von Russland, Alexej Guznov, dass ein Verbot einfach unmöglich ist. Er sagte jedoch, dass die Krypto-Währungen aktiv für Geldwäsche und illegale Aktivitäten genutzt werden.

Er betonte auch, dass Kryptowährungen „kein Geld“ seien. Die Ausgabe von Bitcoin kann jedoch nicht gestoppt werden, und er sagte, dass „es unwahrscheinlich ist, dass wir in der Lage sind, dies zu begrenzen“.

Rußland und die Kryptowährungen

Die Russen lieben Krypto-Währungen

Es ist nicht zu leugnen, dass Krypto-Währungen in Russland nach wie vor äußerst beliebt sind. Die Opposition der Regierung ist jedoch seltsam, wenn man bedenkt, wie sehr sie selbst in die Welt der Kryptowährungen verstrickt ist.

Letztes Jahr wurde bekannt, dass eine große Bitcoin-Farm im Bergbau im Besitz eines Assistenten von Präsident Putin war. Der russische Staat hat sich auch mit der Schaffung von Finanzzentren an der Grenze zwischen Russland und China befasst, speziell für den Handel mit Kryptogeld.

Es scheint also, dass der russische Staat mehr als bereit ist, die Kryptowährungen für seine eigenen Zwecke auszunutzen, aber seine Bevölkerung daran hindern will, dies zu tun. Die gute Nachricht ist, dass sie jetzt zugegeben haben, dass sie die Kryptowährungen im Land nicht verbieten können – aber dieses stillschweigende Eingeständnis bringt die Branche dort immer noch in ernsthafte Gefahr. Dennoch ist es eine gute Nachricht für diejenigen, die ein Verbot von Bitcoin befürchteten. Diese Befürchtungen können nun ausgeräumt werden.